Archiv der Kategorie: Meisterschaft

Einträge zur aktuellen Meisterschaft

Der ttc2 gewinnt gegen den SC Borchen II mit 9:4

Konnte gegen Geseke keine Mannschaft gefunden werden standen heute wieder die ersten 6 an der Platte. Die Motivation aus dem Altenbeken Spiel konnte auch gleich mitgenommen werden.

Los ging es mit den Eingangsdoppel. Marco/Thomas konnten ihr Auftaktmatch mit 3:0 gewinnen, ebenso das noch ungeschlagene Doppel 3 mit Reinhard/Peter.

Mit 2 zu 1 ging es in die Einzel. In einem sehr gut anzuschauenden Match unterlag Marco mit 1:3 gegen die Nummer 2 aus Borchen und auch das zweite Spiel konnte er nicht nach Hause bringen.  Albert hingegen gewann Spiel 1, im Spiel 2 blieb er bei 0:3 chancenlos. War im letzten Heimspiel bei Reinhard noch der Wurm drin haben wir heute den alten Reinhard gesehen. Beide Spiele gewann er in 5 Sätzen und brachte die Mannschaft auf die Siegerstraße. Das untere Paarkreuz mit Thomas und Peter war ohne Mühe. Beide gewannen jeweils 3:0.

Super Match, gute Truppe, weiter so.

Die Aufholjagd geht am 14.2. in Bentfeld weiter. Platz 5 ist immer noch drin.

TTC2 und Altenbeken trennen sich 8:8

Nach der 0:9 Klatsche am ersten Spieltag stand nun das Spiel gegen den Tabellennachbarn TuS Altenbeken an. Beide Mannschaften traten mit Bestbesetzung an. Für Bad Lippspringe bestritt Peter Richert sein Heimdebüt.

Die Doppel Jensen/Schulte und Mittelstädt/Richert konnten ihre Spiele gewinnen und mit 1:2 ging es in die Einzelpaarungen.

Im oberen Paarkreuz gewann Marco Jensen sein ersten Match in 3 Sätzen, Albert Pautz verlor nach hartem Kampf sein Einzel. Anschließend konnte Simon Seitz die Führung ausbauen. Reinhard Mittelstädt hingegen hatte nicht seinen besten Tag und verlor beide Einzel. Im unteren Paarkreuz gewann Thomas Schulte, Peter Richert verlor knapp sein ersten Heimspiel. Mit 5:4 ging es in die weiteren Paarungen. Marco Jensen konnte gegen Altenbekens Nummer 1 nichts ausrichten, dafür gewann Albert Pautz sein Einzel. In der Mitte verlor nun auch Simon Seitz und die Gäste gingen mit 6:7 in Führung. Thomas Schulte konnte sein zweites Spiel trotz guter Führung nicht nach Hause bringen, dafür gewann nach tollem Kampf Peter Richert sein Einzel und es kam zum Enddoppel. Im ersten Satz konnten Jensen/Schulte noch keine guten Aktionen setzen, aber dafür gewannen sie die nächsten 3 Sätze und gewannen das hochklassige Abschlussdoppel und sicherten der Mannschaft ein verdientes Unentschieden. Tolle Mannschaftsleistung.

Weiter geht es am Dienstag beim Tabellenführer in Geseke.

Zweite Schüler starten mit zwei Siegen in die Saison

Mit einer positiven Anspannung ging es heute mit der 2ten Schüler nach Alfen. Pascal Fröhlich, Tim Figarski, Jan Fröhlich und Dominik Konopka freuten sich auf die ersten Spiele.
Im ersten Spiel ging es gegen Bad Wünnenberg. Die Wünnenberger starten ebenso wie die Lippspringer mit einer neuen und unerfahrenen Truppe.

Die Doppel Fröhlich/Fröhlich und Figarski/Konopka konnten ihre Partien ohne Satzverlust nach Hause bringen. In den folgenden Einzeln sah man eine starke Nummer 1 der Gäste. Sowohl Tim, wie auch Pascal verloren nach gutem Spiel gegen Loer.  Im weiteren Verlauf blieben Jan, Dominik, Pascal und Tim ohne Verlustpunkt und die Mannschaft gewann verdient mit 8:2.

Im zweiten Match ging es gegen die Sportfreunde aus Alfen.  Die Alfener sind im Aufbau einer neuen Schülerinnen Mannschaft und wir waren in der Partie favorisiert. Mit nur zwei Satzverlusten konnte auch dieses Spiel mit 8:0 gewonnen werden.

Weiter geht es am 2. Oktober in Bad Wünnenberg.

DRITTE mit Sieg gegen Thüle II

In der 2. Kreisklasse Herren war der Tabellenletzte aus Thüle unser Gast der dritten Mannschaft .Unsere Mannschaft stellte sich mit 3 „alten“ Hasen (Beineke, Grüter und Lemacher ) und 3 „Jungspunde “
(Konopka, Fink .und Timo Wagner dem Gegner . In den Doppeln lag man am Anfang des Spieles mit 1:2 hinten , denn nur Grüter/Konopka bezwangen ihre Gegner .Der Gast führte dann mit 4:3 , ehe durch 4 Einzelsiege infolge der 7:4 Zwischenstand erreicht wurde , wobei
IMG_2113
Matthias Beineke
die Nummer 1 der Gäste mit 12:10 im 5. Satz bezwang .
Den Siegpunkt zum verdienten 9:5 Erfolg steuerte Jan Fink bei .