Archiv der Kategorie: Allgemein

Einladung zur Jahreshauptversammlung (JHV) 2019 am Dienstag, 28. Mai 2019, im Restaurant Akropolis

Liebe Mitglieder des TTC-Bad Lippspringe,

hiermit laden wir Euch zur diesjährigen Hauptversammlung am 28.05.2019, um 19:00 Uhr, im Restaurant Akropolis , Arminiuspark 7 in Bad Lippspringe herzlich ein und übersenden die vorgesehenen Tagesordnungspunkte.

Hauptanliegen dieser JHV sind diesmal:
– Berichte des Vorstands
– Wahlen
– Jugendsituation
– Zukunftsdiskussion
– Satzungsänderung §1, §2, §14

Änderungen in der Satzung:
§1 Name, Sitz
Alter Wortlaut: 
Der Verein führt den Namen Tischtennisclub Bad Lippspringe von 1954 und trägt nach der beabsichtigten Eintragung
in das Vereinsregister den Zusatz e.V. Seine Farben sind rot-weiß. Er hat seinen Sitz in Bad Lippspringe und ist nach
der beabsichtigten Eintragung in das Vereinsregister mit dem Zusatz e.V.
Neuer Wortlaut:
Der Verein Tischtennisclub Bad Lippspringe von 1954 e.V. mit Sitz in Bad Lippspringe verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstige Zwecke“ der Abgabenordnung. Seine Farben sind rot-weiß.

§2 Zweck
Alter Wortlaut:
Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt
ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
Neuer Wortlaut:
Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

§14 Auflösung und Zweckänderung
Alter Wortlaut:
1.  Die Auflösung des Vereins kann nur die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Vierteln der
Mitglieder beschließen (siehe auch §7 Abs. 1der Satzung). Die Auseinandersetzung erfolgt nach den Vorschriften des
Bürgerlichen Gesetzbuches.

2. Nach einer Auseinandersetzung oder einem Wegfall des bisherigen Vereinszweckes ist das Vereinsvermögen
an ähnliche steuerbegünstigte Vereine oder Einrichtungen zu Verwendung für gemeinnützige Zwecke weiterzuleiten. Näheres beschließt die Mitgliederversammlung deren Beschlüsse
allerdings erst nach Einwilligung des Finanzamts ausgeführt werden dürfen.
Neuer Wortlaut:
Die Auflösung des Vereins kann nur die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Vierteln der Mitglieder beschließen (siehe auch §7 Abs. in der Satzung). Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen der Körperschaft an eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eine andere steuerbegünstigte Körperschaft zwecks Verwendung „der Förderung des Sports“.
Näheres beschließt die Mitgliederversammlung, deren Beschlüsse allerdings erst nach Einwilligung des Finanzamts ausgeführt werden dürfen.

Auch die Damen der Gruppe Body Styling und Aerobic,  sowie die Eltern der Schüler und Jugendlichen des TTC’s sind herzlich eingeladen.

Das Protokoll der letztjährigen JHV vom 24.04.2018 ist im Internet auf unserer Homepage https://www.ttc-bad-lippspringe.de einsehbar. Es wird auf das Verlesen des Protokolls verzichtet und kann während der JHV auf Wunsch eingesehen werden.

Wahlvorschläge, Anträge und sonstige Eingaben sind in schriftlicher Form bis zum 21.05.2019 bei einem der Vorstandsmitglieder abzugeben.

Sollte aus zwingenden Gründen keine Teilnahme an der JHV möglich sein, bitten wir um Abmeldung bei den Vorstandsmitgliedern.

Mit den besten Wünschen verbleiben wir bis zur JHV

Euer Vorstand

Helmut Schröder verlässt den TTC

Unser Schüler- und Jugendwart Helmut Schröder trat gestern, nach Absprache mit dem Vorsitzenden Marco Jensen, von seinem Amt als Schüler- und Jugendwart zurück. Helmut möchte leistungsorientiert ein Team trainieren, was aktuell im TTC nicht möglich ist.

Lieber Helmut, vielen Dank für dein Engagement in den letzten Jahren im TTC Bad Lippspringe. Der TTC wünscht dir alles Gute, viel Glück und Erfolg für deine neue Trainertätigkeit und dir persönlich Gesundheit und noch lange Spaß an der sportlichen Verantwortung.

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Christian Schneider die Aufgaben des Schüler- und Jugendwart.

Tobias Huber wird Favoritenrolle gerecht

Am 05. Januar 2019 trafen sich die Tischtennis Herren, um ihren Vereinsmeister auszuspielen. Erstmals fand dieses Turnier im neuen Jahr statt und diente gleichzeitig als Vorbereitung für die kommende Halbserie.

Los ging es um 13 Uhr mit der Doppelkonkurrenz. Wie in den letzten Jahren auch entschied das Los die einzelnen Doppelpaarungen. Nach einer spannenden Vorrunde konnten Artur Pautz und Ilja Solowtschuk als Sieger vom Tisch gehen. Zweiter wurde das Doppel Marco Jensen / Antonius Fischer.

In der Einzelkonkurrenz wurden alle Teilnehmer auf zwei Gruppen per Losverfahren aufgeteilt. Die ersten beiden jeder Gruppe zogen dann ins Halbfinale ein. In Gruppe 1 setzte sich Tobias Huber ohne Probleme durch, zweiter wurde Cavit Gündüz, der mit einem 2. Platz beim Iburg Turnier in Bad Driburg hochmotiviert an die Platte ging.
In Gruppe 2 kämpften Artur Pautz und Christian Schneider im letzten Gruppenspiel im den ersten Platz. Hier behielt Artur mit 3:2 die Oberhand. Dieses hochklassige, aber kräfteraubende Spiel ging nicht spurlos an Christian vorbei und machte sich in den nächsten beiden Partien bemerkbar.

Das erste Halbfinale bestritten Tobias Huber und Christian Schneider. Tobias setzte sich hier mit 3:0 durch. Im zweiten Halbfinale zwischen Artur Pautz und Cavit Gündüz konnte Cavit zwar den ersten Satz für sich entscheiden, aber unterlag dann doch mit 3:1 gegen Artur.

Im Spiel um Platz 3 besiegte Cavit Gündüz Christian Schneider mit 3:0. Christian steckte hier das schwere Spiel gegen Artur noch in den Knochen und Cavit hat mal wieder seine Turnierqualitäten gezeigt.

In einem hochspannenden und hochklassigen Endspiel zwischen Tobias Huber und Artur Pautz setzte sich dann Tobias knapp mit 3:2 durch und beide konnten mit ihrem Spiel die Zuschauer begeistern.

Doppelkonkurrenz:
1. Artur Pautz / Ilja Solowtschuk
2. Marco Jensen / Antonius Fischer

Einzelkonkurrenz:
1. Tobias Huber
2. Artur Pautz
3. Cavit Gündüz